Spilled Liquor / PANGÆA


...............................................................................................................................

Singer/Songwriter.

Spilled Liquor is a blues duo stuck in the past and trying to bring back some of the Soul, Rock ‘n‘ Roll and anything that makes you want to move back into the mainstream. On vocals and the main lyricist is Jack Dunn. Jonas Kiesenhofer is in charge of the guitar and the loopstation. Just two dudes based in Linz, who love to groove to any tune and wanna include you in the party action too!

Webseite: www.facebook.com/SpilledLiquor


Straßenmusik.
Das multi-instrumentelle Straßenmusik-Trio PangÆa steht für leidenschaftliche und emotionale Straßenmusik. Seit der Gründung im Jahr 2014 experimentiert die Band mit Gitarren, mehrstimmigem Gesang, Mundharmonika, Cajon, Saxophon, Melodica und anderen Instrumenten im öffentlichen Versuchslabor der Band – der Straße.

Durch konsequente Vermischung, Vermengung und rücksichtslose Vermurksung von Prog-Rock, Jazz, Pop, Blues, Akustik-Metal, Klassik, Folk, Experimentalmusik und Katzenvideos (sic) versucht die Band, die Essenz von gefühlter und verspielter Musik in ihrer Reinform zu synthetisieren. Das Trio präsentiert neben Eigenkompositionen auch in dieser Form noch nicht gehörte Adaptionen bekannter und unbekannter Werke.

Dem Element Zufall wird bei den Versuchsanordnungen von PangÆa ein nicht zu vernachlässigender Stellenwert eingeräumt. Ein übertrieben melodramatisches, dreiminütiges Saxophon-Solo, welches den trivialen Rap „Fresh Prince of Bel Air“ zu einem infernalischen indischen Albtraum ausarten lässt; eine so luftig-leichte Version von Paolo Nutinis „Pencil Full of Lead“, dass diese selbst Sauron zum Blumenpflücken auf die nächstgelegene Wiese hüpfen lässt -  dies sind Szenarien, welche in der verqueren Welt dieser drei musikalischen Superschurken in Harmonie koexistieren.

Webseite: www.facebook.com/Pangaeastreetmusic

...............................................................................................................................

Termin: Fr. 24. Februar // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

Cafe Kus Kus / Carx


...............................................................................................................................

Traditionelle türkische Lieder mit Jazz- und Blueselementen.

Die Linzer Formation um Kaan Kus (git.) und Gizem Kus (voc.) verbindet mit liebevollen Arrangements traditionelle türkische Lieder mit Jazz- und Blueselementen. Zusammen mit Christopher Haritzer (clar., acc.), David Doblhofer (bass) und Niki Gehrer (dr.) schaffen sie einen Klang, der sich über Grenzen hinwegsetzt.

Webseite: www.facebook.com/cafekuskus


World/ Fusion/Jazz/Rock.
Wie der Wind Geschichten in Sänder zu malen vermag, so zeichnen die vier Musiker – Kaan Kuş, Uygar Cagli, Dusan Decic und Christopher Haritzer – Klangbilder in die Luft, und füllen die Lungen jener unsichtbaren Kraft mit beseelter Fantasie. Das Wort „ÇARX“ steht für das Rad des Lebens, das sich stets weiterbewegt. Entschwinde dem Lauf der Zeit, wenn der Puls des Antriebs hörbar wird. (dorftv.at)

Webseite: www.facebook.com/carxband

...............................................................................................................................

Termin: Do, 9. März // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

Ed-Project


...............................................................................................................................

Instrumental - Mundart Rock/Pop.

Die Songs von ed-project bewegen sich in einer ausgewogenen Mischung aus treibenden und auch ruhigen Instrumentals aber auch aus eingängig umgesetzten Songs mit Gesang. ed-project braucht beide Aspekte dieser gelungenen Mischung um jede Live-Konzertumgebung zum Wohnzimmer für Publikum und Band zu machen. Die Instrumentals und die Songs spiegeln das Erlebte und Verarbeitete in jeder Note und jedem Takt wieder, bleiben dabei aber immer offen für Interpretationen und Gedanken. ed-project würde sich selbst am ehesten mit „ehrlich und echt“ beschreiben und versucht dem Zuhörer autobiographisch eben dieses zu vermitteln.

Webseite: www.facebook.com/edprojectmusic

...............................................................................................................................

Termin: Do, 16. März // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

Pxyrd Lane / Melanie Stiftinger


...............................................................................................................................

Soul. Pop. Neo Soul.
Mit groovigen Beats, lockeren Vibes, und musikalischem Feingefühl mischt sich Pxyrd Lane unter Genres wie Soul, Pop, oder Neo Soul und bringt mit Garantie jede Hüfte in Schwingung! Mit dem Herzen in Gallneukirchen, Oberösterreich, sprechen sie aber auch weit entfernte Soul-Verwandte an. Mit Gesellschaftskritik und grenzenloser Lebensfreude hat ihre Musik auch inhaltlich Anspruch. Alles in Allem steht aber die schwingende Hüfte, das zuckende Tanzbein und, bei aller Oldschool-Liebe, Freshness an erster Stelle!

Webseite:
www.paxyardlane.com


„Eine neue Zeit bricht an…. Für Melanie ein Versuch… weniger ist mehr…“

Melanie Stiftinger, Voc & Überraschungsmusiker.

...............................................................................................................................

Termin: 23. März
Eintritt: € 7,- / € 5,- *

Ceveo / Methexis


...............................................................................................................................

Postrock, Instrumental.
Ceveo formed in 2009 in Linz, Austria. With heavy usage of dynamics they create a unique combination of fragile and spheric tunes, progressive riffs, catchy drums and basslines. A demo album was recorded and released in 2010 followed by the first album "Cocooning Days" in 2012. For the second studio album "Eunoia" the band decided to refrain from synthesizers and other studio experiments and released this authentical masterpiece in December 2014 on vinyl, tape, cd and digital downloads. Ceveo already shared the stage with reputable bands like Get Your Gun (DK), Mutiny On The Bounty (LU), Defeater (US), Karma To Burn (US), Lis Er Stille (DK), The Samuel Jackson Five (NO), Valina (AT) or Doomina (AT).

Webseite: www.ceveomusic.com


Postrock.
... as the water stumbled across the end of the earth the waves screamed relentless towards the ATMOSPHERE...when trees DJENTly climbed POST mountain and sea, owls and men where PROGRESSing through the fire together once again...

Webseite: www.facebook.com/methexisband

...............................................................................................................................

Termin: Do, 6. April // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

Frau Dr. Manuela Bluesberatung


...............................................................................................................................

Blues, Rock ´n‘ Roll, R&B.
Kulturpark Traun Geschäftsführerin, Manuela Reichert, hat mit dem Linzer Künstler Uli Bosch vor kurzem eine Bluesband gegründet. Dabei werden eigene Musik und eigene Texte  zum Besten gegeben – deutsche Texte, auch gern im Dialekt, gepaart mit erdigem Blues. Inhaltlich beschäftigt sich die Formation mit Themen, die das Leben so schreibt und blickt dabei auch mal in die dunklen Tiefen der österreichischen Seele… Ein Muss für alle Bluesfans!

Manuela Reichert // Vocal
Irene Wolfram // Backvocal
Uli Bosch // Guitar
Didi Stimmeder // Bass
Robert Gremlmayr // Drums

Webseite: www.facebook.com/bluesberatung

...............................................................................................................................

Termin: Fr, 14. April // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

Funk´n‘Stylez


...............................................................................................................................

Funk, Funkrock, Blues, Soul.
Funk ´n´ Stylez, eine Band mit Stil und dem gewissen Etwas. Seit nun einem Jahr performt die bis dato regional auftretende Band und treibt immer wieder die Stimmung zum Höhepunkt. Egal ob Funk, Rock oder Blues, die Band gibt jedem ihrer interpretierten Song ihren eigenen Style, den Funk ´n´ Style. Funk, Performance & Show = The Voice“ Stefan Nestelberger + „The Sound“ Patrick Wiesinger und „The Groove“ Patrick Grabner an Gitarre und Bass * „The Beat“ Mike Pfeiffer an den Drums!

Webseite: www.facebook.com/funknstylez

 

Stefan Nestelberger // The Voice
Patrick Wiesinger // The Sound
Patrick Grabner // The Groove
Michael Pfeiffer // The Beat

...............................................................................................................................

Termin: Do, 4. Mai // 20Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

Aufdraht / Reinhard Furthlehner


...............................................................................................................................

Austropop.
Aufdraht - das Radio, das Wasser, die Stimmung, das Hirn. Und: Aufdraht sind auch 5 Musiker mit einer gemeinsamen Mission - gute, ehrliche österreichische Musik im Dialekt überzeugend auf die Bühne zu bringen. Erlaubt ist, was gefällt - und so wird live der “Sandlerkönig Eberhard“ der EAV genau so abgefeiert wie die “NeicheSchoin“ von Dr. Kurt Ostbahn oder “Köpferl im Sand“ von Arik Brauer. Im kommenden Jahr wird die Band einen ihrer großen Helden, Georg Danzer, zum 10. Todestag gebührend würdigen. Geplant sind mehrere Konzerte im Sommer 2017. Nicht minder wichtig sind der Band ihre eigenen Songs, die sie im oberösterreichischen Dialekt mit bestechendem mehrstimmigem Gesang zelebrieren. Auf ihrer aktuellen CD „Schritt für Schritt“ verhandeln Aufdraht in 11 Songs große Themen: Datenklau und die Folgen, Alkohol und Drogencocktails, Wurstigkeit und Extremismus. Und natürlich die Liebe -  wie sie kommt, bleibt oder vergeht, samt Nebenerscheinungen. Ein Pflichttermin!

 

Webseite: www.aufdraht.co.at

 

Austropop.
Die Liebe zur Musik treibt Reinhard Furtlehner seit seiner Teenagerzeit bis heute mit verschieden Bands auf die Bühnen quer durchs Land. Immer wieder hat er sich parallel dazu auch als Texter und Komponist betätigt und der eine oder andere Titel aus seiner Feder schaffte es auch ins Radio.

Sein erstes Soloalbum, das er auch selbst produziert hat, „Da Zeitpunkt“, erschien 2008, allerdings unter dem Namen „Hofas Erben“, einer Band, die er eigens dafür gegründet hatte. Mit „Mei Musik“ hat sich Reinhard Furtlehner einen Traum erfüllt und erstmals ein Album unter seinem eigenen Namen herausgebracht. Alle 10 Lieder stammen ausnahmslos aus seiner Feder und er ist auch diesmal in die Rolle des Produzenten geschlüpft. Wie bei „Da Zeitpunkt“ handelt es sich um ein Album in bester Austropop- Tradition. Allerdings hat sich der musikalische Schwerpunkt von der Gitarre zum Klavier verlagert und die Einbindung vieler hervorragender junger Musiker hat dem Sound erfrischend gut getan. In erster Linie ist und bleibt Reinhard Furtlehner aber Live-Musiker, für den es nichts Schöneres gibt, als sein Publikum mit seiner Musik – unterstützt durch eine hervorragende Band - live zu begeistern.

 

Webseite:  www.reinhardfurtlehner.at

...............................................................................................................................

Termin: Fr, 12. Mai // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

ROCKABILLY EXPOLSION #2


...............................................................................................................................


BLUE TRAIN SPECIAL ist ein Wiener Countrybilly-Trio das sich dem puren 50er-Jahre -Sun Records- Sound verschrieben hat. Gegründet im Jahr 2016, haben sie sich bereits in die Herzen zahlreicher Gäste gespielt. Das Programm erstreckt sich vom düsteren Johnny Cash Boom-Chacka-Boom Sound bis zu melodischen Elvis Songs und frischen Eigenkompositionen. Zwei gutaussehende, sympathische Männerstimmen, die abwechselnd Stücke zum Besten geben und eine hübsche Dame am Kontrabass. Kurz gesagt: Eine Erfrischung für Auge und Ohr!

Webseite: www.facebook.com/bluetrainspecial


CRAZY CUBES, die Urgesteine der Österreichischen Rockabilly-Szene lassen nach fast einem viertel Jahrhundert ihres Bestehens immer noch die Power des Rock’n’Roll aufleben. Die Cubes sind für ihren mitreißenden Stageact allseits bekannt und bestechen mit einem großen Repertoire von eigenen Songs, über obskure Coverversionen längst vergessener Rockabilly Raritäten, bis hin zu wilden Interpretationen der großen Rock'n'Roll Hits. Aktuelles Album: „Mejdchen aus dem All“ (Plan 9 Trash Records).

Webseite: www.crazycubes.at
www.facebook.com/crazycubesrockabilly

Eine wahre Größe der Britischen Rockabilly-Szene John Lewis – gibt mit seiner Band THE REAL JOHN LEWIS TRIO auf seiner diesjährigen Europatournee auch bei uns ein Gastpiel. John hat in den letzten Jahren mit den Superstars des Rock’n’Roll, wie Fats Domino, Jerry Lee Lewis, Bill Haley‘s Comets, Wanda Jackson, Van Morrison und Imelda May zusammengearbeitet. John hat z.Zt. sein aktuelles Album „Sanity“ (Migraine Records) im Rennen und wird es bei uns mit heißem Rockabilly-Sound ordentlich krachen lassen!

Webseite: www.therealjohnlewis.com
www.facebook.com/The-Real-John-Lewis-Trio-Bach-Rimshot

Der ganze Konzertabend wird live mitgeschnitten und für alle Konzertbesucher veröffentlicht Plan 9 Trash Records eine exklusive limitierte „Rockabilly-Exlposion“ Vinylscheibe!

...............................................................................................................................

Termin: Mi, 24. Mai // 20 Uhr
Eintritt: € 10,- / € 8,- *

Philipp Maier / Hannes Pröstler


...............................................................................................................................

Diplomkonzert.

Puls, Groove, Gitarrensounds& Synthesizer: Die Quartett-Formation um Phil Maier (git), Vinicius Cajado (db), Max Plattner (dr) und Robert Schröck (alto) bildet eine Struktur aus pulsierenden Beats, schwebenden Flächen und abstrakt-melodischen Harmonien in eigenständigen Klangwelten. Die Kompositionen öffnen den musikalischen Raum für Improvisation und künstlerische Interaktion zwischen den Instrumentalisten.

 


Diplomkonzert.

Pröstlers Gröstl – Man nehme eine Prise feinsten Progressive Rock sowie zärtlichsten Jazz und verfeinere diese mit einem Hauch Komplexität. Abgerundet wird dieses Gericht mit einem kräftigen Schuss an die Substanz gehender Emotionen. Et Voilà: ein vielseitiges, musikalisch gschmackiges Gröstl, das durch Magen und Ohren geht.



Philipp Maier:

Phil Maier // Gitarre, Komposition
Robert Schröck // Saxophon
Vinicius Cajado // Kontrabass
Max Plattner // Schlagzeug

Hannes Pröstler:

Hannes Pröstler // E-Gitarre, Komposition
Lukas Aichinger // Schlagzeug
Hubert Gredler // Klavier
Vicy Pfeil // Saxophon
Tadej Supukovic // Bass

...............................................................................................................................

Termin: Do, 1. Juni // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

The Reef Formation


...............................................................................................................................


„The Reef Formation“ ist eine sieben-köpfige Instrumentalband aus verschiedenen Teilen Österreichs, die sich 2015 in ihrer Wahlheimat Wien gegründet hat. Die Band wurde aus der Motivation heraus geboren, den kreativen Schaffensprozess als gemeinsame Sandkiste zu betrachten, in der man Klanggebilde und Groove-Sequenzen erfindet, modelliert und Spaß an dieser Entwicklung hat. Die daraus resultierende Spielfreude - ein großes Ziel der Band - überträgt sich aufs Publikum. Klare musikalische Statements, rough, schön, biegsam, mal brüchig, mal fluid, collagenhaft – so klingt die "Reef Formation“.

Webseite: www.facebook.com/ReefFormation

Jakob Mayr // tb
Otto-Andreas Bruckner // b
Michael Schatzmann // dr
Johannes Peham // keys
Mike Seidl // guit
Matthias Weber // tr
Aaron Hader // sax

...............................................................................................................................

Termin: Do, 8. Juni // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*



Bruckneruni presents: Pepl meets ProgRock


...............................................................................................................................

Jazz bis Prog-Rock.
Diese Abend ist eine Hommage an den großen österreichischen Jazz-Gitarristen und Komponisten Harry Pepl (*1945 - †2005) und die MegaStars der Prog-Rock-Ära YES und King Crimson. Agnes Heginger präsentiert zwei ihrer Ensembles der Linzer Bruckneruni: „Ich bin unheimlich stolz, mit so vielen talentierten und motivierten Studentinnen und Studenten arbeiten zu können und zugleich die Möglichkeit zu haben, völlig unterschiedliche musikalische Sparten zu beleuchten! Wir präsentieren mit „Pepl Reloaded“ sowohl wilden und freien österreichischen Jazz, als auch diffizilen und bombastischen Progressive Rock der 70er und 80er mit „YES is King“. Das zeigt die große Bandbreite an Ausdrucksmöglichkeiten und die technischen Spielfähigkeiten der StudentInnen, vor allem aber die super Energie, den Elan und die Freude „unserer“ Leute!“

 

 

 


Sarah Koell // voc

Gizem Kus // voc

Lena Kuchling // voc

Lisa Dorfer // voc

Daniela Gschirtz // voc

Victoria Pfeil // sax

Klaus Trappl // sax/ voc

Michael Kneidinger // sax

Lothar Beyschlag // trp

Gunther Skala // cl

Tao Deva Stingl // vl

Stefan Bogensberger // p

Leo Roth // key

Hasan Ibrahim // busuki

Kaan Kus // guit

Aron Hollinger // guit

Tobias Pöcksteiner // kb/ voc

Thatiana Gomes // b

Raphael Schuster // dr/ voc

Michael Naphegyi // dr

Marco Mrcela // dr/ perc

Maximilian Kanzler // perc


Agnes Heginger // Leitung

...............................................................................................................................

Termin: Di, 13. Juni // 20 Uhr
Eintritt: € 7,- / € 5,-*

* Ermäßigung für Schüler, Studenten, Zivildiener, Präsenzdiener & Lerlinge mit entsprechendem Ausweis