PROGRAMMÜBERBLICK


Sa, 28. April, 15 Uhr
30. Internationaler Linzer 3-Brückenlauf
Seit nunmehr 30 Jahren gilt der Internationale Linzer „3-Brückenlauf“ als Fixpunkt im österreichischen Laufkalender. Trotz geringfügiger Änderung der Strecke wird die beliebte Länge von rund sechs Kilometern beibehalten, so dass sie weiterhin ideal für Hobby-Läufer und die ganze Familie bleibt. Teilnehmen kann somit jeder, der Freude am Laufen hat.


Mi, 9. Mai, 20 Uhr
David Scheid: Remix
In "REMIX" sind das zum Beispiel TV und Radiosendungen, Vogelstimmen oder sogar Volkmusik Rhythmen. Nicht immer als Musikstück, manchmal einfach als Parodie. Doch der Plattenspieler und der Sampler dienen, wenn es darauf ankommt, als Instrumente. Wer jetzt glaubt hierbei handle es sich nur um billige Kopien, der irrt.


Mo, 14. Mai, 20 Uhr
Magic Monday
Philipp Ganglberger und Wolfgang Moser präsentieren den Magic Monday. Dabei wird gezaubert dass sich die Balken biegen. Frei nach dem Motto: "Sinnestäuschungen oder sin' es keine", wird ein Abend lang das Unmögliche möglich gemacht.


Do, 17. Mai, 20 Uhr
Petutschnig Hons: Der Teufel fährt Lada
Dunkle Wolken ziehen auf über dem Land wo die Schlatzinger wohnen. Was haben der Zutzelbauer, der Kloatzenbauer und der Dorfpfarrer gemeinsam? Allen Dreien ist vor kurzem die Frau davongelaufen.


Fr, 18. Mai, 20 Uhr
Frau Tomani: Heut bleib ich im Bett
Protestsongs, Balladen, Jodler, Raps. Die Linzer Liedermacherin Frau Tomani pfeift auf Genre-Grenzen und singt Chansons aus Oberösterreich – poetisch, politisch, verspielt. Gespielt wird unter anderem mit Gitarre, Stimmen, Ukulelen, Luftballons, Schneebesen, Kochtöpfen, Kaffeemühle, Klarinette, exotischen Flöten und vielem, was das Liebhaber*innen-Herz akustischer Musik begehrt.


Do, 24. Mai, 21 Uhr
Simon Enzenhofer
Der Schlagzeuger und Percussionist Simon Enzenhofer hat vor vier Jahren mit seinem Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität begonnen. Er stellt für sein Abschlusskonzert ein buntes Programm auf die Beine mit dem Anspruch, keine Wünsche mehr offen zu lassen.


Fr, 25. Mai, 20 Uhr
Angelika Niedetzky: Gegenschuss
Lange hat sie überlegt, ob sie ihr drittes Programm schreiben oder lieber weiterhin ihre Karriere als Model für Zigarettenschachteln verfolgen soll. Letztlich hat sie sich für den Gegenschuss entschieden und räumt mit ihrem neuen Programm die Bühne auf! Frisch aufmagaziniert, schießt sie scharf ihre Pointen auf alle, die es verdient haben (Schuss!), aber vor allem auf sich selbst (Gegenschuss!), denn alles im Leben hat zwei Seiten.


Do, 30. Mai, 20 Uhr
Jimmy Cempron presents: The Greatest Hits
Der auf den Phillippinen geborene Gitarrist und seit 1990 in Österreich lebende Profimusiker Jimmy Cempron spielt schon seit seiner frühesten Jugend mit Bands und Künstlern auf der ganzen Welt. Das Repertoire reicht von Klassikern des Smooth Jazz, Soul, Rock, Pop bis hin zu den unvergessenen Hits des American Songbooks.


Do, 7. Juni, 20 Uhr
Thomas-Franz Riegler: Jammast eh?
Ein Inder ist erst wirklich in Österreich angekommen, wenn er zur Begrüßung statt „Namaste“ „Jammast eh?“ sagt. Jammern ist nichts Negatives! Ganz im Gegenteil! Der ausübende Jammerer bekommt Aufmerksamkeit, Zuneigung und Zuspruch, ganz ohne irgendetwas dafür tun zu müssen. Außer Jammern…


Fr, 8. Juni, 14 Uhr
Bandbreiten Musiclab // Workshop: Musiksoftware I
Kann ich alles selbst mit dem PC aufnehmen? Brauche ich unbedingt ein Studio?
Was gibt es für technisches Equipment und wie setze ich es ein? Welche „Gesetze“ gibt es beim Mischen? Wie baue ich einen Mix auf?


Do, 14. Juni, 20 Uhr
Subculture Derivates / Mindless
Die gemeinsame Leidenschaft zur lauten Musik veranlasste die vier Ex-Studenten aus Hagenberg 2010 zur Gründung von „Subculture Derivates“. Das Geheimnis von Mindless liegt in ihrer kompromisslosen Bühnenpräsenz sowie ihrer energiegeladenen Show: Bereits ab der ersten Minute ist man in ihren Bann gezogen, denn Frontfrau Corinna gibt mit den drei Jungs ordentlich Gas auf der Bühne!


Do, 21. Juni, 20 Uhr
Magdalena Oberstaller
Nach intensiven Jahren des Suchens und Findens an der Bruckneruniversität wird hier nun ein bunt gemischtes Programm aus verschiedensten musikalischen Ecken und Farbkombinationen auf die Bu?hne gebracht.


Fr, 22. Juni, 14 Uhr
Bandbreiten Musiclab // Workshop: DIY-Effektgerätebau
B-Y-O-C – Build your own Clone. Bau in 2 Nachmittagen dein ganz ganz persönliches Gitarren-Effektgerät! Wähle aus 6 verschiedenen Projekten um dein Pedalboard zu „pimpen“ oder zu erweitern. Du beendest den Workshop mit einem funktionierenden Effektgerät deiner Wahl und nimmst nütztliche Tipps & Tricks mit nach Hause.


Sa, 23. Juni, 14 Uhr
Bandbreiten Musiclab // Workshop: DIY-Effektgerätebau
B-Y-O-C – Build your own Clone. Bau in 2 Nachmittagen dein ganz ganz persönliches Gitarren-Effektgerät! Wähle aus 6 verschiedenen Projekten um dein Pedalboard zu „pimpen“ oder zu erweitern. Du beendest den Workshop mit einem funktionierenden Effektgerät deiner Wahl und nimmst nütztliche Tipps & Tricks mit nach Hause.


Fr, 29. Juni, 20 Uhr
Claudia Lima: Noite Brasileira
Ein interaktives Konzert voller Rhythmus und Lebensfreude! 
Lebendige brasilianische Rhythmen wie Samba, Baião, Côco, Carimbó u.v.m., die aus verschiedenen Regionen Brasiliens sind, interpretiert von Claudia Lima und ihrer tollen Gästen.


Sa, 30. Juni, 19 Uhr
Franz Binder: Ein Liederabend unter freiem Himmel
Das Motto, das über dem „Theaterspiel“ Franz Binders steht: „Humor, Spielfreudigkeit, Virtuosität und der Vorsatz, jeweils einen wirklichen Menschen zu verkörpern, einen Menschen, den es so wie ich ihn spiele wirklich geben könnte; Glaubwürdigkeit ist mir wichtig! Ich mache kein Theater, ich spiele Theater.“

 


Do, 20. September, 20 Uhr
The Two's Company
The Two´s Company – Das akustische Duo aus dem Raum Linz lädt zum Begleiten auf ihrer akustischen Reise ein. Oliver Jobst & Stephan Wolfinger spielen neben ihren eigenen englischsprachigen Nummern, die einfach Geschichten aus dem Leben erzählen auch die eine oder andere Covernummer aus der Vergangenheit.